Sie sind hier: Aktuelles / Fokusthemen / Zeichen setzen / 2017 DRK - ganz schön unverblümt

Mitglied werden

Machen Sie mit beim Abenteuer Menschlichkeit.

DRK - ganz schön unverblümt

Das Rote Kreuz in Rostock möchte sich anlässlich des Weltrotkreuztages für die bisherige Unterstützung der Rostocker bedanken. "Ganz schön unverblümt" heißt die Aktion, mit der das DRK am 8. Mai ins Gespräch kommen und für weitere Unterstützung werben will. 

"Wir als Deutsches Rotes Kreuz helfen unverblümt dort, wo Menschen in Notlagen sind - geradeheraus, aufrichtig und zuverlässig", sagt Wilfried Kelch, Präsident des DRK Kreisverbandes Rostock. Gemeinsam mit ehren- und hauptamtlichen Helferinnen und Helfern verteilt er daher von 10 bis 15 Uhr am Neuen Markt ein blumiges Dankeschön an die Hansestädter und lädt auf einen Kaffee ein. "Auch für die Zukunft sind wir auf Unterstützung angewiesen. Deswegen wollen wir noch mehr Menschen für die Arbeit des Roten Kreuzes gewinnen - ob als Mitglied, Helfer oder Spender."

Insgesamt 1.000 Blumen verschönern an diesem Tag die Stadt. Der Großteil wird persönlich an die Rostockerinnen und Rostocker verteilt. Das Jugendrotkreuz hat zudem Blumentöpfe in Rotkreuz-Optik gestaltet, die bunt bepflanzt 12 Straßenlaternen in ganz Rostock zieren. Auch alle Kindertagesstätten planen eigene Pflanzaktionen, um im Rahmen des Weltrotkreuztages ein gemeinsames Zeichen zu setzen.

Das DRK in Rostock

Mit seinen rund 600 Ehrenamtlichen und 1.000 Mitarbeitern allein in Rostock leistet das DRK wertvolle Dienste für Hilfebedürftige. Ob in den vielen ehrenamtlichen Bereichen, im Katastrophenschutz oder im Rettungsdienst, in Pflegeeinrichtungen und Beratungsstellen oder der Kinder- und Jugendarbeit - überall in der Hansestadt nimmt das Deutsche Rote Kreuz gesellschaftlich wichtige und notwendige Aufgaben wahr.

Hintergrund zum Weltrotkreuztag

Am 8. Mai 1828 wurde Rotkreuz-Begründer Henry Dunant geborgen. Auf seine Initiative begann vor 152 Jahren die Geschichte der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, zu der inzwischen weltweit 190 nationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften gehören. Dunants Geburtstag wird alljährlich international als Weltrotkreuztag begangen.